„Und steht es auch mal 0:4!“

Nachdem letztes Wochenende der Aufstieg endgültig abgehakt wurde, versprachen die Spieler am Dienstag bei einer öffentlichen Trainingseinheit vor 300 Fans, dass man sich die letzten drei Spiele reinhängen wird und bis zum Schluss kämpft. Unter dieser Prämisse ging es gegen den SV Sandhausen, der seinerseits den Nicht-Abstieg noch besiegeln wollte.

Spielbericht zu RB Leipzig gegen den FSV Frankfurt

Nachdem Zorniger durch die fehlende zukünftige Unterstützung Anfang der Woche sich selbst beurlaubte und der U17 Coach Achim Beierlorzer die Profis übernahm, entwickelten sich zwei Lager: Wie konnte man das Zorniger antun vs. Es wurde Zeit und Beierlorzer wird sicherlich neuen Schwung bringen. Warum beide Lager irgendwie Recht haben und das man trotz dieser Niederlage […]